hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Dank Laser zum Adlerauge

Sie haben das dauernde Tragen Ihre Brille oder der Kontaktlinsen satt und möchten ohne Hilfsmittel wieder scharf sehen können?

Augen Lasern – LASIK Methode / pro Auge:

Die langanhaltende Verbesserung der Sehkraft mittels spezieller Laser-Methoden ist in Österreich schon längst zur Standardprozedur geworden. Das Verfahren dauert nur einige Minuten; Komplikationen sind minimal. Allerdings kann nicht jedes Auge mit Laser behandelt werden – die Hornhaut kann zu dünn, die Pupille zu groß, oder die Dioptrien-Zahl zu hoch für eine Behandlung sein.

Was kostet Augenlasern

Die Korrektur der Dioptrien-Zahl mittels Laser wird nur in ganz speziellen Fällen von der Krankenkasse übernommen und muss in der Regel selbst finanziert werden. Der Preis variiert je nach Methode zwischen 800 € – 2.000 € pro Auge. Im Preis inbegriffen sind neben der Laserbehandlung selbst, ein Beratungsgespräch und die Vor- und Nachuntersuchung.

Ab wann darf man und wer darf nicht

Das Mindestalter bei einer Laser-OP beträgt 18 Jahre, das Höchstalter 55 Jahre, da sich im Alter die Sehschwäche von einer Kurzsichtigkeit in eine Weitsichtigkeit umstellen kann.

Falls man ein Glaukom, Katarakt oder einer Autoimmunkrankheit hat, darf man das Auge nicht mit Laser behandeln lassen. Wenn sich die Sehstärke in den letzten zwei Jahren um mehr als 0,5 Dioptrien verändert hat, wird der Arzt ebenfalls von einer Laserbehandlung abraten.

In ein paar Stunden zur (fast) vollen Sehkraft

Zur Verbesserung der Sehkraft gibt es verschiedene Laser-Methoden, die je nach Beschaffenheit von Pupille und Hornhaut besser oder schlechter geeignet sind. Der Laser schafft es, die Sehkraft des Auges bis auf ±0,5 Dioptrien wiederherzustellen.

Bei allen Methoden wird zuerst eine Lokalanästhesie in Form von Augentropfen verabreicht. Die obere Schicht der Hornhaut wird – je nach Verfahren – entweder mit einem Messer, einer Alkohollösung oder einem speziellen Laser eingeschnitten und zurückgeklappt. Dann darf der Laser mittels vorher abgemessenen Werten ans Auge und trägt, je nach Sehkraft, Gewebe ab. Die Hornhaut wird wieder zugeklappt und wächst in den nächsten Tagen von selbst wieder zusammen. Schon nach ein paar Stunden oder Tagen erlangen Sie Ihre volle Sehkraft wieder zurück: Die Dauer des Heilungsprozesses hängt ebenfalls von der jeweiligen Methode ab.

Das Augenlasern ist mittlerweile keine große Sache mehr. Wichtig ist es aber, sich umfassend und professionell beraten zu lassen.

Augenlasern vom Experten. Weitere Methoden:
Augen Lasern – LASEK Methode / pro Auge
Augen Lasern – FEMTO-LASIK Methode / pro Auge
Augen Lasern – PRK Methode / pro Auge
Augen Lasern – EPI-LASIK Methode / pro Auge
CXL – Corneal Crosslinking / pro Auge
Austausch Linse / pro Auge