hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Die perfekten Tischkarten für die Hochzeit finden

Neben den Einladungs- und Danksagungskarten sind auch Tischkarten für eine Hochzeit sehr wichtig. Sie helfen, Chaos bei der Platzwahl zu vermeiden und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Die Wahl der richtigen Tischkarten

Tischkarten sind nicht nur dazu da, um Chaos bei der Platzwahl zu vermeiden, sondern sind auch Teil der Dekoration. Daher sollte man bei der Wahl der Karten ein paar Dinge beachten. Sie sollten zum Stil der weiteren Karten und der Hochzeit passen und auch auf die Tischdeko abgestimmt sein. Besonders das Farbschema sollte man dabei beachten.

Klassische Tischkarten sind aufklappbar und stehen von alleine. Bei der Dekoration sind aber keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass sie dem Geschmack des Brautpaares entspricht.

Weitere Ideen für Tischkarten sind zum Beispiel

  • Kartenhalter
  • Steine
  • Blätter
  • Bilderrahmen
  • Schiefertafeln
  • Kleine Geschenkkartons
  • Papierschiffchen
  • Gravierte Gläser

Viele dieser Dinge kann man auch gleichzeitig als Gastgeschenk nutzen. Bei Verderblichem, wie zum Beispiel Keksen, sollte man daran denken, dass man sie nicht vorbereiten kann.

Die Beschriftung

Grundsätzlich sollte man nur die Vornamen auf die Tischkarten schreiben. Haben zwei Gäste den gleichen Vornamen, kann man auch den Anfangsbuchstaben des Nachnamens dazuschreiben. Bei Verwandten kann man die jeweilige Bezeichnung zu ihrem Namen ergänzen. Bei Gästen, die man nicht mit dem Vornamen anspricht schreibt man einfach Herr/ Frau und den Nachnamen.  Akademische Titel kann man durchaus weglassen.

Auch die Tischkarten sollte man gleich gemeinsam mit allen anderen Hochzeitskarten bestellen. Hat man eine sehr schöne Handschrift, kann man die Karten auch selbst beschriften. So bringt man gleichzeitig eine persönliche Note in die Dekoration.

Und nach der gelungenen Hochzeit die Dankeskarten nicht vergessen: