hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Pflichten und Aufgaben des Maklers gegenüber dem Verkäufer

Ein Haus, ein Grundstück oder eine Wohnung zu verkaufen ist meist mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Ein Immobilienmakler kann Ihnen einen Großteil des Verkaufs abnehmen und ist auch über die rechtliche Lage im Immobilienbereich bestens informiert. Doch welche Pflichten und Aufgaben hat ein Makler eigentlich?

Immobilien vermitteln lassen:

Pflichten eines Immobilienmaklers

Ein Makler unterliegt der sogenannten Informationspflicht. Das heißt, dass er Sie über Vorgänge, Umstände und Gebühren in Bezug auf den Verkauf Ihrer Immobilie informieren muss. Genauso müssen Sie Ihn über alles, was den Kauf betrifft, auf dem Laufenden halten.

  • Der Makler darf nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Klienten Entscheidungen treffen, den Verkauf vollziehen und Geld entgegennehmen.
  • Er muss Sie ausdrücklich auf seine Eigenschaft als Immobilienmakler hinweisen (z.B. auf die Provisionspflicht des Auftraggebers).
  • Bevor ein Maklervertrag abgeschlossen wird, muss er Ihnen eine schriftliche Bestätigung über den Inhalt schicken.
  • Werden dem Makler Gelder anvertraut, muss er diese auf ein Anderkonto überweisen, falls sie nicht unverzüglich weitergegeben werden.
  • Der Immobilienmakler muss Sie über eventuelle steuerliche Auswirkungen informieren.
  • Verletzt er eine seiner Pflichten, kann der Makler den Provisionsanspruch verlieren.
  • Ein Makler kann für Verkäufer und Käufer tätig sein, muss aber die Interessen beider Parteien gleichermaßen wahren. Über diese Situation muss er beide Parteien informieren.

Aufgaben eines Immobilienmaklers

  • Der Immobilienmakler hat die Aufgabe, Ihre Immobilie zu beurteilen und bewerten und dann zu einem für Sie zufriedenstellenden Preis zu verkaufen.
  • Der Makler begleitet Sie von seiner Beauftragung bis zum Vertragsabschluss mit dem Käufer.
  • Er verfügt über das nötige Wissen in Bezug auf Verträge, Grundlagen des österreichischen Immobilienrechts und Baupläne. So kann der Makler Sie als Klienten umfangreich und kompetent beraten.
  • Er vermarktet Ihr Objekt professionell und umfangreich.
  • Er organisiert Besichtigungstermine mit potentiellen Käufern.
  • Der Makler kümmert sich um Grundbuchauszüge und die Vertragsgestaltung.
  • Er führt eine Bonitätsprüfung beim Käufer durch.
  • Auch nach dem Verkauf steht Ihr Immobilienmakler noch als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung.