hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Professionelle Taubenabwehr

Zu viele Tauben können schnell zu einem Problem werden, dass man so schnell nicht wieder los wird. Nur der Profi kann in diesen Fällen wirklich Abhilfe schaffen.

Professionelle Taubenabwehr:

Die Taube als Gesundheitsrisiko

Viele Menschen bedenken nicht, dass Tauben ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellen, da sie durch Kot oder über ihr Federkleid zahlreiche Krankheitserreger mitführen und übertragen. Gefährliche Parasiten wie Milben und Zecken sind nicht nur in den Federn, sondern auch im Nest vorhanden und können somit auch umliegende Bereiche, wie etwa menschliche Wohnbereiche, befallen.

Weitere Beschwerden

Neben dem Gesundheitsrisiko, das die Tauben mit sich bringen, kommt es bei übermäßigem Taubenbefall zu zahlreichen anderen Beschwerden. Hierzu zählen beispielsweise das tägliche Beseitigen des Taubenkots und der Federn. Denn der ätzende Taubenkot greift Fassaden und Oberflächen an, kann die Dachrinne verstopfen und gesundheitsschädliche Dämpfe produzieren. Außerdem können viele Tauben dazu führen, dass der erholsame Schlaf beeinträchtigt wird.

Schnelle Reaktion auf erste Anzeichen

Schon nach der ersten Sichtung von Tauben am Haus oder mehrfachem Auftreten von Taubenkot an denselben Stellen sollte fachgerechte Hilfe in Anspruch genommen werden, um eventuellen Problemen so früh wie möglich entgegenzuwirken. Denn reagiert man nicht schnell genug, können sich die Tauben ungehindert vermehren und ausbreiten. Da Tauben Gewohnheitstiere sind, lassen sie sich nur schwer von ihren Nist- und Fressplätzen fernhalten. Zeit und Kosten steigen, je länger man wartet, um die Vögel wieder loszuwerden.

Hilfe vom Profi

Nur fachgerechte und den Tierschutzgesetzen entsprechende Maßnahmen sorgen dafür, den Tauben auf lange Sicht Herr zu werden. Da die Vögel oft in schlecht einsehbaren, vor Wind und Regen geschützten Bereichen brüten, ist professionelle Hilfe notwendig. Der Profi sorgt durch individuelle, auf den jeweiligen Wohnbereich abgestimmte Maßnahmen dafür, dass das Haus oder die Wohnung nicht mehr angeflogen oder zum Nisten genutzt wird. Eine wirkungsvolle Taubenabwehr beinhaltet das Suchen und Verbauen von Nistplätzen, um die Vögel am Verweilen zu hindern und sie dazu zu zwingen, sich neue Nistplätze zu suchen.

Tauben abwehren – weitere Anbieter.

Maßnahmen zur Vermeidung

Um einen übermäßigen Taubenbefall zu vermeiden, sollten die Vögel auf gar keinen Fall gefüttert werden. Denn meist werden Tauben bewusst oder unbewusst durch Anfütterung angelockt und lassen sich dann nicht mehr ohne weiteres vertreiben. Durch gezieltes Anfüttern werden außerdem nicht nur Tauben, sondern mitunter auch andere unwillkommene Gäste wie Ratten oder Mäuse angezogen.

Sie werden von anderen Schädlingen geplagt?