hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Schritt für Schritt zur perfekten Maniküre

Wer seinen Händen und Nägeln etwas Gutes tun möchte, sollte sich ab und zu eine Maniküre in einem Nagelstudio gönnen.

Der erste Eindruck zählt

Gepflegte Hände und Nägel sind das A und O für einen gelungenen ersten Eindruck. Sei es im Berufs- oder Privatleben. Ob bei einem Bewerbungsgespräch oder einem anderen wichtigen Anlass, mit gepflegten Händen kann man immer punkten. Unsere Hände sind für andere Menschen fast immer sichtbar, dementsprechend wichtig ist auch ihr Aussehen.

Maniküre liegt im Trend

Die Pflege der Hände und Nägel wird heutzutage immer wichtiger. Und zwar nicht nur, wie man im ersten Moment annimmt, bei Frauen. Auch immer mehr Männer achten darauf, dass ihre Nägel und Hände in einem möglichst gepflegten Zustand sind.

Maniküre Preise und Anbieter:

Weitere Firmen die eine Maniküre anbieten.

Professionelle Pflege im Nagelstudio

Egal ob Mann oder Frau, in einem Nagelstudio bekommt jeder genau die Maniküre, die die Hände und Nägel brauchen. Auch bei Problemfällen, wie zum Beispiel bei weichen oder brüchigen Nägeln kann eine professionelle Maniküre Abhilfe schaffen. So ist gewährleistet, dass jede(r) schöne Hände und Nägel haben kann.

Maniküre vom Profi                                                           

Bei der Profi-Maniküre werden die Hände und Nägel schrittweise behandelt und gepflegt:

  1. Schritt: die Hände werden in warmem Seifenwasser drei bis fünf Minuten lang gebadet. Dies weicht die Nagelhaut auf und gewährleistet eine gründliche Arbeit
  2. Schritt: die Nagelhaut wird sanft und vorsichtig zurückgeschoben, abgestorbene Nagelhaut wird gründlich entfernt
  3. Schritt: die Fingernägel werden auf die gewünschte Länge gekürzt
  4. Schritt: mit einer Sand- oder Kristallfeile werden die gekürzten Nägel noch exakter und sauberer in Form gebracht
  5. Schritt: zum Schluss werden die Nägel poliert, sodass sie garantiert einen glänzenden Eindruck machen
  6. Schritt: auf Wunsch werden die Nägel dann noch mit einer zuvor ausgewählten Farbe lackiert
  7. Schritt: abschließend werden die Hände mit einer reichhaltigen Pflege eingecremt. Besonders strapazierte Hände kann man mit einer speziellen Handmaske verwöhnen. Diese beinhaltet pflegende und beruhigende Wirkstoffe, wie zum Beispiel hochwertige Öle.

Kunstnägel runden das Bild ab

Wer mit seinen Naturnägeln nicht zufrieden ist, darf ruhig etwas tricksen. Denn bei der Profimaniküre können die Nägel schnell und einfach künstlich verstärkt oder insgesamt verlängert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit professionellen Kunstnägeln auch deformierte oder abgebrochene Nägel korrigieren kann. Die Nagelstudios arbeiten hier mit unterschiedlichen Techniken, wie zum Beispiel Nägel aus UV-Gel, Acryl oder auch Fiberglas.