hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Kunstnägel vom Nagelstudio liegen voll im Trend

Wer unzufrieden mit den eigenen Nägeln ist, weil sie von Natur aus eher brüchig und weich sind, muss trotzdem nicht auf schöne Nägel verzichten.

Die einfache Lösung

In fast jedem Nagelstudio gibt es die Möglichkeit, die eigenen Naturnägel mithilfe von Kunstnägel (Fingernagelmodellage) zu verschönern und zu verstärken. Mittels einfacher, schneller und vor allem schmerzfreier Methoden hat man im Nu perfekte Nägel. Und das Wichtigste: Sie sehen vollkommen natürlich aus. Für jene, die es noch nie mit Kunstnägeln versucht haben, könnten folgende Fragen und Antworten hilfreich sein.

  1. Wie oft sollte man ins Nagelstudio gehen. Ein regelmäßiger Besuch im Nagelstudio wird empfohlen, ist aber kein Muss. Da der Naturnagel stetig wächst, entsteht eine „Lücke“ am Nagelbett, diese sollte regelmäßig aufgefüllt werden. Je nach Nachwuchs wird die Nachbehandlung, die in den meisten Studios als „Nachfüllung“ bezeichnet wird, alle 3-4 Wochen empfohlen.
  1. Wie lange dauert es, die Kunstnägel aufzutragen. Für die erste Behandlung aller Nägel oder die darauf folgenden Nachfüllungen, sollte man bis zu 90 Minuten einplanen. Die Behandlungsdauer kann jedoch variieren.
  1. Wie lang sollen Kunstnägel sein. Länge und Form sind im Normalfall frei wählbar. Jedoch wird empfohlen, beim ersten Mal nicht allzu lange Kunstnägel aufzutragen. Denn am Anfang kann es im Alltag mit den neuen Kunstnägeln manchmal etwas ungewohnt sein. An Länge gewinnen die Nägel durch das natürliche Wachstum mit der Zeit von selbst.
  1. Wie belastbar sind die Kunstnägel. Vor allem wenn man im Alltag oder Beruf schwerere Arbeiten verrichten muss, ist es gut zu wissen, dass die Kunstnägel um ein vielfaches stabiler sind als die Naturnägel. Trotzdem ist vor allem am Anfang Vorsicht geboten. Denn natürlich kann auch der Kunstnagel abbrechen, wenn er zu sehr strapaziert wird. Als Faustregel gilt: Man sollte die Kunstnägel so behandeln wie die eigenen Naturnägel.
  1. Machen Kunstnägel auch dann Sinn, wenn man Nägel beißt. Für alle die Nägel beißen, kann das Ansetzten eines Kunstnagels sogar Abhilfe schaffen. Denn der Kunstnagel ist um einiges härter als der natürliche Nagel. Das Beißen wird also um einiges schwieriger, wenn nicht sogar unmöglich.

Fingernagelmodellage Preise und Anbieter:

Weitere Firmen die Gelnägel anbieten.

Vorteile nutzen

Kunstnägel sind also die beste Möglichkeit, seinen Nägeln die gewünschte Form, Länge und Stabilität zu geben. Neben den ästhetischen Vorteilen können sie aber auch dafür sorgen, dass lästiges Nagelbeißen endlich der Vergangenheit angehört.