hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Tanzschule – Kurse für Anfänger

Wer tanzen lernen möchte, allerdings noch keinerlei Erfahrung hat, ist in einem Anfängerkurs genau richtig aufgehoben. Dort werden die wichtigsten Grundschritte erlernt und geübt.

Gründe die fürs Tanzen sprechen

Irgendwann kommt wahrscheinlich jeder einmal in die Situation, zum Tanzen aufgefordert zu werden. Sei es z.B. auf dem eigenen Abschlussball oder bei einem anderen Ballereignis aber auch auf der eigenen Hochzeit oder der Hochzeitsfeier eines Verwandten oder Freundes. Wer nicht durch mangelndes Können in Verlegenheit geraten möchte, kann die wichtigsten und gebräuchlichsten Tanzschritte schnell und einfach in einem Grundkurs erlernen. Das Gute dabei: Es spielt keine Rolle, in welchem Alter man einen Anfängerkurs beginnt. Mitmachen kann jeder, der lernen möchte, das Tanzbein erfolgreich zu schwingen.

Keine Vorkenntnisse nötig

Zum Besuch des Grundkurses braucht man keine Voraussetzungen und keine speziellen Kenntnisse. Denn der Kurs richtet sich vor allem an jene, die wirklich noch nie in ihrem Leben getanzt haben. Jeder Kurs für Anfänger beginnt mit den einfachsten Schritten und Aufwärmübungen. Hat man schon einmal einen Grundkurs besucht und ist dieser Besuch schon länger her, wird ebenfalls die Teilnahme an einem Anfängerkurs empfohlen. So kann man bereits vorhandene Kenntnisse wieder auffrischen oder bereits Vergessenes wieder neu erlernen.

Das Unterrichtsprogramm im Grundkurs

Die meisten Tanzschulen gestalten ihren Anfängerkurs gleich oder ähnlich. Gelernt werden Gesellschaftstänze, die aus Standard- und lateinamerikanischen Tänzen bestehen. Zu den Standardtänzen zählen beispielsweise: Slow Fox, Foxtrott, Langsamer Walzer und der allseits bekannte Wiener Walzer. In die Gruppe der lateinamerikanischen Tänze gehören unter anderem: Cha cha cha, Rumba, Samba und Tango. Zusätzlich wird oft der Disco Fox und die Polka gelernt.

Die richtige Ausrüstung für den Anfänger

Vor allem im Grundkurs ist noch keine spezielle Kleidung erforderlich. Wichtig ist, dass man sich wohl fühlt und sich so frei wie möglich bewegen kann. Nicht gerne gesehen wird in den meisten Tanzschulen jedoch zu legere oder knappe Kleidung. Gewöhnliche Straßenschuhe sind in den meisten Tanzsälen sogar verboten. Es empfiehlt sich also, immer ein Paar saubere Schuhe in den Tanzkurs mitzunehmen. Vielen Frauen fällt das Tanzen mit Stöckelschuhen leichter. Oft reicht schon ein kleiner Absatz, um die Tanzschritte besser ausführen zu können. Diese Entscheidung bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

hukendu grün balken langhukendu grün balken lang

Sie möchten sich vor dem Tanzkurs die nötige Grundfitness aneignen?

Wie wäre es dann mit einer Jahresmitgliedschaft im Fitnesscenter.

Wenn Sie schneller in Form kommen müssen gibt es auch:

Personal Training mit dem Personal Trainer

1 monatige Mitgliedschaft im Fitnesscenter

Vierteljahres Mitgliedschaft im Fitnesscenter

Halbjahres Mitgliedschaft im Fitnesscenter

und für ganz Eilige:

Tageskarte im Fitnesscenter