hukendu.at/Ratgeber  - Der Wegweiser im Dienstleistungsdschungel

Übersiedeln mit einem professionellen Umzugsservice

Um einen möglichst stressfreien Umzug zu erleben, gilt es einiges zu beachten.

Mit dem Profi übersiedeln

Wer umzieht muss an viele Dinge denken und im Voraus planen. Der Umzug selbst kann dann entweder mit der professionellen Hilfe eines Umzugsunternehmens oder in Eigenregie erfolgen. Eins steht fest: Holt man sich Unterstützung vom Profi, spart man sich eine Menge Zeit und Stress.

Umzug mit dem Profi

  1. Wenn die Umzugsmannschaft vor Ort ist, wird der Kolonnenführer einen Rundgang durch die Wohnung machen. Er kann im Zuge dieses Rundganges am besten die günstigste Ladefolge ermitteln. Was zuerst eingeladen wird, kommt als letztes in die neue Wohnung. Will man bestimmte Gegenstände also als erstes vor Ort haben, sollte man dies unbedingt mitteilen.
  2. Empfindliche Bodenbeläge sollten mit Wellkarton oder Abdeckplane vor Schmutz und Beschädigungen geschützt werden. Dies gilt sowohl für die alte als auch die neue Wohnung.
  3. Nachdem die Profis die Besichtigung abgeschlossen haben, beginnen sie zu packen und die Möbel abzubauen. Danach werden alle Stücke sorgsam und sicher eingeladen.
  4. Nachdem die Wohnung leer ist, sollt noch einen Rundgang zur Kontrolle gemacht werden. Werden Schäden bemerkt, sollten diese genau protokolliert werden.
  5. Ein Möbelstellplan zeigt dem Umzugsservice genau, wo die Stücke in der neuen Wohnung platziert werden. Ist kein solcher Plan vorhanden, sollte man den Mitarbeitern genaue Informationen geben. Das spart später eine Menge Zeit.
  6. Nach dem Einräumen sollte genau geprüft werden, ob auch wirklich alles sicher angekommen und ausgeladen wurde. Mängel und Beschädigungen können auf einem sogenannten Arbeitsschein festgehalten werden und bei Bedarf dem Kolonnenführer gemeldet werden.

Kosten Umzug 1 Mann + 1 LKW/Stunde:

Sie haben mehr zu transportieren?